Informationen zum Testverfahren an der Schule und Quarantäne

Liebe Eltern,

 

wir sind ins neue Jahr mit der Änderung des Lolli-Testverfahrens gestartet. Leider läuft diese noch nicht so, wie es ursprünglich gedacht war. Das hängt damit zusammen, dass die Labore zurzeit total überlastet sind und mit der Auswertung nicht nachkommen. So kommt es leider vermehrt zu Verspätungen bei der Ergebnisübermittlung. Bedauerlicherweise ist es auch schon mehrfach vorgekommen, dass Einzeltests verschwunden sind. Wir alle hoffen sehr, dass sich daran in Zukunft etwas ändern wird.

Ich möchte Ihnen aber noch einmal kurz die wichtigsten Informationen zum positiven Pool in der Klasse auflisten:

Im Falle eines positiven Pools erhalten Sie als Eltern über die beim Labor vorliegende Handynummer eine Nachricht vom Labor als SMS. Diese Nachricht besagt erst einmal nur, dass der Pool positiv ist.

Es erfolgt dann die Auswertung der Einzeltestung mit dem Ergebnis, ob Ihr Kind negativ oder positiv ist. Auch darüber werden Sie per SMS informiert.

Wir bitten Sie, uns dieses Ergebnis per Mail an sekretatiat@johannwallrafschule.de zu schicken. Wir erhalten zwar auch eine abschließende Übersicht der Ergebnisse vom Labor, diese kommt aber immer erst später.

 

Erst, wenn Ihr Kind ein negatives Ergebnis erhalten hat, darf es wieder in die Schule kommen. Wir bitten Sie, auch die Geschwisterkinder so lange zu Hause zu lassen, da diese im Falle eines positiven Ergebnisses als Kontaktperson gelten und für 5 Tage in Quarantäne müssen.

Weitere Informationen hier im vollständigen Elternbrief

Neue Quarantänereglungen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?