Radfahrprüfung 2023

Eine aufregende Woche liegt hinter der Jahrgangsstufe 4,

an deren Ende die praktische Radfahrprüfung stand.

Seit den Osterferien drehte sich im Deutsch-, Sachkunde- und Sportunterricht in den Klassen 4 alles rund ums Thema Fahrrad:

Wie heißen die einzelnen Teile eines Fahrrads?

Wie sieht ein verkehrssicheres Fahrrad aus?

Welche unterschiedlichen Verkehrszeichen gibt es und was bedeuten sie?

Wie verhalte ich mich als Radfahrer im Straßenverkehr?

Wie schreibe ich einen Unfallbericht?

Zur praktischen Übung wurden im Sportunterricht unterschiedliche Parcours auf dem Schulhof aufgebaut, die die Kinder mit ihren Rädern abfahren mussten.

Höhepunkt war der Besuch des Polizisten Herrn Hahn. Zunächst wurden die Fahrräder der Kinder auf Verkehrssicherheit geprüft. Am Ende der Woche war dann wirklich jedes Fahrrad ohne Mängel und die Kinder erhielten stolz ihren Aufkleber fürs Rad. Anschließend ging es mit Herrn Hahn auf die Prüfungsstrecke, auf der der Polizist die Kinder noch einmal auf die Gefahrenstellen aufmerksam machte.

Vor der abschließenden praktischen Radfahrprüfung am Freitag, stand allerdings noch die theoretische Prüfung. Dazu mussten die Kinder über 20 Fragen beantworten. Nachdem das geschafft war, musste am Freitag jedes Kind einzeln die Prüfungsstrecke abfahren. Dazu wurden sie an mehreren Stellen von helfenden Eltern kontrolliert. Alle Kinder waren sehr aufgeregt.

Doch zum Schluss hieß es für alle: Bestanden!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?