Schülerbeförderung Bornheim

Fahrtmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler ab 28.08.2019

Schülerbeförderung Bornheim

Das Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Bornheim wird zum Schuljahresbeginn 28.08.2019 erheblich ausgeweitet. Die Linien 633, 817 und 818 verkehren dann generell Mo-Fr im 30-Minuten-Takt, sodass passende Übergangszeiten zum Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende gewährleistet sind. Zudem werden einzelne zusätzliche Fahrten angeboten, die auf die Schulzeiten abgestimmt sind. Hinzu kommt die neue Buslinie 753 „Schulverkehr Bornheim“ mit weiteren schulbezogenen Fahrten sowie die Linie 745 „Bornheimer Berghüpfer“.                                   Die Stadtbahnlinie 16 wird ab 28.08.2019 morgens zwischen etwa 6:30 und 9 Uhr sowie nachmittags zwischen etwa 15 und 19 Uhr durchgehend alle zehn Minuten zwischen Bad Godesberg und Köln verkehren.

 

Fahrtmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler ab 28.08.2019

Den Schülerinnen und Schülern (SuS) stehen alle Busse und Bahnen zur Verfügung. Informationen zum ÖPNV-Angebot in Bornheim finden sich u.a. unter www.bornheim.de/aktuelles/2019/juli/oepnv-angebot-in-bornheim-wird-ausgebaut/

Informationen zu den bestehenden Fahrtmöglichkeiten sind auch in der elektronischen Fahrplanauskunft des VRS und der Verkehrsunternehmen RVK und SWB abrufbar :

VRS      www.vrs.de/fahrplan/fahrplanauskunft


RVK     
www.rvk.de/fahrplaene-co/fahrplanauskunft


SWB    
www.swb-busundbahn.de/nc/fahrplaene/fahrplanauskunft

 

Hier finden sich die passenden Verbindungen zwischen Wohnort und Schule nach Eingabe von Datum, Uhrzeit, Adresse oder Haltestelle. Unter der Rubrik Fahrplan > Haltestellen und Linieninformationen können darüber hinaus auch die Fahrpläne der einzelnen Linien abgerufen werden.

Aktuelle Abfahrtszeiten der RVK Busse und eventuelle Verspätungen an den Haltestellen sind der Rubrik „Live-Abfahrtszeit“ unter www.rvk.de/live-abfahrtszeit zu entnehmen. Die SWB informieren über die aktuellen Abfahrtszeiten ihrer Busse und eventuelle Verspätungen an den Haltestellen über ein ÖPNV-Widget für den PC („Abfahrtszeiten in Echtzeit für den Desktop“) und über die mobile SWBeasy.GO App, Informationen hierzu unter www.swb-busundbahn.de.


Bei Rückfragen sind die Servicemitarbeiter der RVK (Linien 817, 818, 745, 753) und der SWB (Linie 633 und Stadtbahn Linien 16 und 18) per E.Mail und telefonisch zu erreichen :

 

RVK      beschwerdemanagement@rvk.de                                       01806.131313

(20 Cent/Anruf im dt. Festnetz Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf)

SWB     vm-verbesserungsmanagement@stadtwerke-bonn.de       0228.711.4660          

 

Die RVK unterhält neben dem KundenCenter SUmobil am Rheinbacher Bahnhof zwei Vorverkaufsstellen in Bornheim : Presse, Tabakwaren, Lotto Culhaci Königsstraße 74 und Tankstelle, Postfilale Hoffmann Blumenstraße 63. Fundsachen in Bussen der RVK werden im KundenCenter Rheinbach verwahrt, Anfragen unter Telefon 02226.89876-0

 

Die SWB unterhält neben den Service-Centern in Bonn (Busbahnhof, Bertha-von-Suttner-Platz, Münsterstraße) auch eine Vorverkaufsstelle in Bornheim - Hersel : Kiosk Classen Rheinstraße 148.

Fundsachen in Bussen der SWB werden im Fundbüro der Stadt Bonn im Stadthaus eingelagert, Anfragen unter Telefon 0228.77-2592 oder 0228.77-5395

 

Schülerbeförderung, Freifahrtberechtigung, PrimaTicket, SchülerTicket

Informationen zur Schülerbeförderung in Bornheim finden sich u.a. unter www.bornheim.de/buergerservice/dienstleistungen/schulbus/ . Hier finden sich zur besseren Orientierung auch Übersichten über die Fahrtmöglichkeiten zu den einzelnen Bornheimer Schulen sowie Verlinkungen auf die aktuellen Fahrpläne der Verkehrsunternehmen.

Der Schulträger entscheidet auf Grundlage der Schülerfahrtkostenverordnung über Art und Umfang der Schülerbeförderung. Fragen zur Freifahrtberechtigung nach der Schülerfahrtkostenverordnung sowie zur Beantragung des PrimaTickets (Grundschulen) und des SchülerTickets (weiterführende Schulen) beantwortet der Schulträger Stadt Bornheim (Schulamt), nach Möglichkeit bitte per E-Mail.

 

Stadt Bornheim

Amt 5 Schulen, Soziales, Senioren und Integration

5.1 Schulen

Marita Schorn / Andrea Lützenkirchen

02222.945.121 / 02222.945.403

marita.schorn@stadt-bornheim.de / andrea.luetzenkirchen@stadtbornheim.de

 

Pünktlichkeit und „volle Busse“

In den ersten Wochen nach Schuljahresbeginn kann es erfahrungsgemäß zu Verspätungen (durch Verzögerungen im Betriebsablauf der Verkehrsunternehmen) und zu „vollen Bussen“ kommen, da sich die Beförderung der Schülerinnen und Schüler sowohl bei den Verkehrsunternehmen als auch bei den Schülerinnen und Schülern selbst (Verteilung der SuS auf ALLE zur Verfügung stehenden Fahrten) erst „einpendeln“ muss.

Sollten dann ab Mitte September Busse noch regelmäßig und wiederholt verspätet fahren oder sollte es trotz Verteilung der SuS auf ALLE zur Verfügung stehenden Fahrten Probleme mit „zu vollen“ Bussen geben, sollte eine Rückmeldung (nach Möglichkeit bitte per E-Mail unter Nennung des Wochentages und des Datums, der Linie, der Abfahrtzeit und Start-  und Zielhaltestelle sowie kurzer Problembeschreibung) über das Beschwerde- und Verbesserungsmanagement der Verkehrsunternehmen erfolgen :

 

RVK      beschwerdemanagement@rvk.de                                       01806.131313

(20 Cent/Anruf im dt. Festnetz Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf)
SWB     vm-verbesserungsmanagement@stadtwerke-bonn.de       0228.711.4660

 

Bei Nachfragen zu Betriebsstörungen, Verspätungen oder Ausfällen einzelner Fahrten können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RVK Niederlassung Rhein-Sieg-Kreis in Meckenheim sowie der SWB Bus und Bahn in Bonn weiterhelfen :

 

Regionalverkehr Köln GmbH (RVK)                                  

Niederlassung Rhein-Sieg-Kreis                

02225.920.20                                                  

 

Stadtwerke Bonn (SWB)

Bus und Bahn

0228.711.1

 

ÖPNV-Angebot

Grundsätzliche Fragen zum ÖPNV-Angebot, zur Angebotsgestaltung und zum Fahrtenangebot in der Schülerbeförderung beantwortet der Rhein-Sieg-Kreis, Fachbereich Verkehr & Mobilität als sogenannter Aufgabenträger für den ÖPNV im Kreisgebiet (Anfragen nach Möglichkeit bitte per E-Mail unter Nennung der Linie, der Abfahrtzeit und Start-  und Zielhaltestelle sowie kurzer Problembeschreibung).

Rhein-Sieg-Kreis

Referat Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung

Fachbereich 01.4 Verkehr & Mobilität        

Marcus Schaefer

02241.13.2394                                                

marcus.schaefer@rhein-sieg-kreis.de

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 6?